Email

fligg@ewetel.net

Telefon

05951-656

Adresse

Bahnhofstrasse 30a
49757 Werlte
Deutschland

Fassungen

Wir bemühen uns mit einer erlesenen Auswahl an Fassungen gute und höchste Qualität zu liefern (z.B. Tom Ford, Guess, Swarovski, Prada, Michael Kors, Ted Baker, I-Spax, Davidoff, Humphrey`s, Tartine et Chocolat, Lulu Castagnette, …). Den Großteil unseres Sortimentes beziehen wir aus europäischen Produktionsstätten und merken in unserer hauseigenen Werkstatt immer wieder, um wieviel schöner eine Brille werden kann, wenn Verarbeitung und Material gut sind.

Neben der Qualität der Produkte sind uns auch modische Strömungen und innovative Entwicklungen aus unserer Branche wichtig und es macht uns immer wieder Freude Ihnen diese näher zu bringen.

Eine Brille muß gut anpaßbar sein und bequem sitzen. Nachhaltigkeit fängt bei uns im Kleinen an. Die Ersatzteilversorgung ist wichtig, damit eine Brille ihrem Träger langfristig erhalten bleibt, die Maßhaltigkeit muss stimmen, damit einzelne Teile ausgetauscht werden können und die Produktion muss für die Umwelt gut verträglich sein.

Für Kinderbrillen gelten diese Anforderungen ganz besonders, da diese Brillen stark beansprucht werden. Zusätzlich sollte die Verletzungsgefahr ein Hauptaugenmerk sein. So gibt es spezielle Kindersportbrillen und Kindersonnenbrillen, die eine Verletzung nahezu ausschließen und ein Extra an Schutz bieten.

Erfahren Sie auch alles über die WERLTE-BRILLE von eye:max.

Gläser

Zu einer guten Brille gehören gute Gläser. Der Markt ist hier weit größer, als man es sich als Brillenträger vorstellen mag. Abgesehen von den verschiedenen Herstellern gibt es verschiedene Materialien sowohl bei mineralischen, als auch bei organischen Gläsern, verschiedene Beschichtungen, Hartschichten, Entspiegelungen, Reinigungsschichten, Verspiegelungen, farbveränderliche Beschichtungen und unzählige Farben und Tönungen, Sportfarben, kontraststeigernde Farben, polarisierende Gläser, farbveränderliche Gläser.

Die Herstellungsverfahren und die Präzision dieser können sehr stark variieren und vor allem bei Gleitsichtgläsern gibt es erhebliche Unterschiede. Sowohl in der Qualität, in der Verträglichkeit, aber auch im Preis.

Unser Hauptlieferant im Glasbereich ist Essilor, ein sehr innovatives Unternehmen mit wirklich bahnbrechenden Entwicklungen. Diese Tatsache hindert uns aber nie daran für jeden Kunden, das für Ihn beste Glas zu finden. Mit einem in 40 Jahren entstandenen Netzwerk sind wir in der Lage, nahezu jeden Kundenwunsch im unserem Fachbereich umzusetzen.

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind die perfekte Ergänzung zur Brille, denn
• sie ermöglichen Ihrem Träger eine 1:1 Abbildung seines Umfeldes, ganz unabhängig von der Höhe der Korrektur,

• sie bieten ein uneingeschränktes Gesichtsfeld,

• sie sind in der Lage, Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) zu korrigieren und

• sie beschlagen nie.

All diese Möglichkeiten stehen sowohl mit formstabilen Kontaktlinsen als auch mit weichen Kontaktlinsen zu Verfügung.

Entgegen der heute durchaus üblichen Praxis des Selbstversuches liegen uns eine individuelle Beratung, eine gute Anamnese und eine präzise Vermessung der Augen bei unseren Kunden sehr am Herzen.
Durch Erhebung dieser Daten wird eine bereits gut sitzende Linse probiert. Das Ein- und Aussetzen der Linse wird erklärt, ausprobiert und geübt. Wichtige Handhabungshinweise im Bezug auf die Hygiene und Pflege der Linsen werden vermittelt.

Nach dem selbstständigen Ein- und Aussetzen der Linsen und einer erneuten Kontrolle der Korrektur wird ein Nachkontrolltermin vereinbart und die Linsen werden Ihnen zum Probetragen überlassen.

Bei der Nachkontrolle kann durch die längere Tragezeit die abschließende Korrektur ermittelt werden und unter dem Hornhautmikroskop können die Einflüsse der Linse beurteilt werden. Diese Nachkontrollen sollten einmal im Jahr wiederholt werden, um den Veränderungen am Auge, veränderten Lebensumständen und Veränderungen am Markt gerecht zu werden. So ist ein beschwerdefreies, lebenslanges Tragen der Kontaktlinsen gewährleistet.

Refraktion

Die Refraktion legt die Basis für die neue Brille. Die Bestimmung der Glasstärke (Refraktion) kann objektiv und/oder subjektiv erfolgen, sollte aber vor Bestellung der Gläser subjektiv beurteilt werden.

Das Sehen ist ein äußerst komplexer Vorgang und man hat sich im Laufe der Zeit eine Menge Verfahren einfallen lassen, um binokular, individuell die besten Ergebnisse zu erzielen.

Beratung

Die Beratung ist sehr stark abhängig von der ermittelten Korrektur. Natürlich stehen für die Fassungsberatung stilistische, ästhetische und modische Gesichtspunkte und ein subjektives Wohlgefühl für den Kunden und
uns im Vordergrund. Die technischen und im wahrsten Sinne des Wortes die optischen Eigenschaften eines Glases müssen bei der Beratung eine Rolle spielen.

Je höher die Korrektur, umso relevanter Ihr Einfluss.
Durch die Auswahl verschiedener Glasmaterialien
erreicht man eine gewisse Freiheit bei der Fassungsauswahl, aber auch Nutzungsbedingungen spielen eine Rolle. So ist die Bruchfestigkeit für Kinderbrillen oder auch für randlose Brillen sehr wichtig, sollte aber nicht die Beständigkeit der Beschichtungen beeinflußen.

Kunststoff- oder Hornfassungen ermöglichen durch ihre baulich bedingte höhere Randstärke das Kaschieren von Glasdicken. In den meisten Fällen ist bei ihnen eine individuelle Anpassung des Sitzes auf der Nase aber nicht möglich. Ist der Sitz gut, so ist die Druckverteilung optimal und die Fassung sitzt bequem. Hierauf ist vor dem Kauf unbedingt zu achten.

Zentrierung

Die Zentrierung wird oft stiefmütterlich behandelt und stellt doch einen absolut gleichwertigen Baustein dar auf dem Weg zur optimalen Brille. Hier können kleine Fehler zur Unverträglichkeit aller sonst idealen Faktoren führen.

Für Gleitsichtgläser gelten Toleranzen beim Einschleifen der Gläser von 0,5 mm. Diese handwerkliche Präzision nutzt gar nichts, wenn die erhobenen Zentrierdaten nicht exakt sind. Die Firma Essilor hat ein Videozentriersystem entwickelt, das Visioffice2, welches durch Verwendung von Kameras den Sitz der Brille beim Träger ermittelt (den EyeCode). Die durch dieses System ermittelten Daten können heute bei der Fertigung von Gleitsichtgläsern und Einstärkengläsern berücksichtigt werden. So entsteht ein einzigartiges System Brille, so individuell wie Sie selbst.

Werkstatt

Die Werkstatt fügt Komponenten zusammen. Die ausgewählte, bereits vorangepasste Fassung, die bestellten Gläser, mit der ermittelten Korrektur in dem gewählten Material und der gewünschten Ausführung unter Vorgabe der gemessenen Zentrierwerte.

Hier zeigt sich das handwerkliche Können eines Augenoptikers und seine technische Ausstattung. Das Glas wird vom Hersteller rund geliefert und muss nun richtig zentriert auf die richtige Form und Größe gebracht werden.

Mit einem Essilor Mr. Orange, einer 3D-CNC-Schleifmaschine, haben wir die Möglichkeit im zwanzigstel Millimeterbereich (0,00005 m) Größe und Lage der Facette oder Nut auf dem Glasrand zu positionieren und zu schleifen. – Einfach, weil es schöner ist. Das führt gelegentlich zu fast schon philosophischen Diskussionen, die das Ergebnis verbessern und wir mit Stolz auf unser Produkt und Ihre Brille schauen.

Anatomische Anpassung

Die anatomische Anpassung der Brille ist wichtig für den richtigen Sitz und ein komfortables Tragegefühl der Brille. Ein Eindrücken der Bügel im Schläfenbereich ist zu vermeiden, da hier nicht nur Nervenstränge entlanglaufen, die nicht abgedrückt werden dürfen, sondern auch die Fassung kann durch den sehr agressiven, salzigen Hautschweiß angegriffen werden.

Die Bügel sollten hinter dem Ohr nach unten geführt werden, um die Brille zu halten ohne Druckstellen zu verursachen. Die Nasenauflage (Pads/Seitenstege) sollten in ihrem Winkel den Nasenflanken angepaßt werden, um eine möglichst große Auflagefläche zu erzielen. So können Fassung und Gläser optimal wirken.

Brillenabgabe

Einer der schönsten Aspekte unseres Berufes ist es jemandem zu helfen. Mit einer scharfen Sicht, mit ermüdungsfreiem Arbeiten, einem sicheren Gefühl bei der nächtlichen Autofahrt, entspanntem Lesen oder geringerer Blendung.

Bei der Abgabe der Brille bekommen wir eine direkte Rückmeldung
und es ist immer wieder schön, wenn unsere Arbeit von unseren
Kunden gewertschätzt wird.

FitWall – die virtuelle Brillenanprobe